Wer kann in die private Krankenversicherung wechseln?

Ein Wechsel in die private Krankenversicherung* ist für folgende Personengruppen möglich:

Unabhängig von Ihrem Einkommen:

Abhängig vom Einkommen:
  • Arbeitnehmer mit einem Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze von
    60.750 EUR pro Jahr (Stand 2019)

 

insurance 911819 1920 300x255 - Wer kann in die private Krankenversicherung wechseln?Auch Studenten und Kinder können sich privat versichern

Darüber hinaus können sich auch Studenten* zu Beginn Ihres Studiums von der Versicherungspflicht befreien lassen und sich privat versichern. Dies gilt dann aber für das gesamte Studium. Die Versicherungen bieten dafür entsprechende Studententarife, die besonders günstig sind.

Auch Kinder können privat versichert werden, auch wenn die Eltern in der gesetzlichen Krankenversicherung sind. 

Im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung richtet sich der monatliche Beitrag in der privaten Krankenversicherung* nicht nach Ihrem Einkommen sondern nach den gewünschten  Leistungen, Ihrem Alter und Ihren Gesundheitszustand. Durch Vereinbarung von Selbstbeteiligungen kann der Beitrag gesenkt werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass sich bei Arbeitnehmern die Arbeitgeber nur am Beitrag zur Hälfte beteiligen, nicht aber an der Selbstbeteiligung. 

Der Leistungsumfang wird vertraglich garantiert und kann nicht im Nachhinein von der Versicherung einseitig gekürzt werden. 

Die Versicherungen führen jedoch eine Gesundheitsprüfung durch und können Risikozuschläge verlangen oder einen Versicherungsabschluss auch ablehnen.

Für Beamte* gibt es besonders günstige Tarife in der privaten Krankenversicherung*, da sie Anspruch auf Beihilfe Ihres Dienstherrn haben.